Übersetzungen ins Russische

Haben Sie jemals versucht, einen russischen Text in den Google-Übersetzer einzugeben? Und was kam daraus? Höchstwahrscheinlich verstanden Sie nur Bahnhof. Warum eigentlich kriegt man nur Kauderwelsch? Die Ursache mag darin liegen, dass Deutsch und Russisch zwei miteinander nur entfernt verwandte Sprachen sind. Wegen der niedrigen Kongruenz zwischen den beiden Sprachen kann mit Hilfe maschineller Übersetzung nur ein fast unverständlicher Text entstanden.

Wenn Sie eine Übersetzung ins Russische brauchen, suchen Sie sich einen professionellen Übersetzer aus. Leider findet man aber auch unter professionellen Übersetzern (www.optimus-uebersetzung.com) schlechte Übersetzer. Vertrauen Sie deshalb Ihre Texte nur Muttersprachlern mit langjähriger Erfahrung – sonst laufen Sie auch in diesem Fall Gefahr, eine katastrophale Übersetzung zu bekommen.